Menü

17.03.2020 | Leipzig wächst um 35 Mietwohnungen

Baubeginn bereits im Juni 2020
Münzgasse Leipzig

In der Südvorstadt von Leipzig, zwischen Karl-Liebknecht-Straße und Bundesverwaltungsgericht, wird OTTO WULFF ein neues Wohnhaus errichten.

Mit der Erfttal Wohnen GmbH & Co. KG aus Siegburg als Bauherr wird bereits im Juni mit dem Bau von 35 Mietwohnungen begonnen. Das Erdgeschoss des Gebäudes ist für Gewerbe vorgesehen.

Die zukünftigen Mieter können ihr neues Zuhause nicht nur drinnen, sondern auch draußen genießen, denn sämtliche Wohnungen werden mit einem Balkon ausgestattet. Im Dachgeschoss verfügen die Wohnungen sogar über großzügige Dachterrassen – ideal für einen Sommerabend mit Freunden. 

In dieser zentralen Lage - nur 1,2 km trennen die zukünftigen Bewohner von der Leipziger Innenstadt und dem Markt - wird eigentlich kein Auto benötigt, um in die Innenstadt von Leipzig zu gelangen. Dennoch können die Mieter ihren Pkw komfortabel und geschützt auf einem der 30 Stellplätze in der geplanten Tiefgarage unterbringen. Diese ist selbstverständlich ebenso wie alle Wohnebenen bequem per Aufzug erreichbar. Im Außenbereich des Gebäudes wird es weitere 8 Pkw-Stellplätze geben. 

Die Attraktivität des Projekts wird zusätzlich durch die Erbauung in der begehrten Südvorstadt gesteigert. Die Gestaltung der Straßenfassade des Gebäudes passt sich der benachbarten historischen Bebauung an.

Baubeginn des Projekts ist bereits im Juni dieses Jahres, die Fertigstellung ist für Mitte Oktober 2021 geplant.